Lauf10!

Abschluss in Wolnzach

Nach zwei Jahren findet am Samstag, den 16. Juli 2022 endlich wieder der Lauf10!-Abschlusslauf des Bayerischen Rundfunks über zehn Kilometer in Wolnzach statt.

Hier geht’s durch die großartige Hopfenlandschaft und ohne Zeitdruck wartet nach dem Zieleinlauf ein Abschlussfest der Wolnzacher Vereine auf uns.
Wer Interesse hat sich bis dahin fit zu machen, auch für nicht so Aktive, kann sich gerne unserer lustigen Laufgruppe anschließen – gemeinsam schaffen wir das!

Trainiert wird immer montags um 8 Uhr und freitags um 8:18 Uhr. Treffpunkt ist der Spielplatz Fingerkrautanger an der Panzawiese in der Nähe der Schleißheimerstraße (Dinosaurierspielplatz)

Bei Interesse einfach bei Fritz Schottenheim unter friedrich.schottenheim@harteck.de oder 0171/7 86 85 88 melden.

Endlich fit!

10 Kilometer in 10 Wochen mit den Sportfreunden Harteck

Trainieren sie mit!

Dem Körper mal wieder etwas richtig Gutes tun, Ausdauer bekommen und in 10 Wochen fit werden für einen 10 Kilometer-Lauf: Das ist das Ziel von LAUF10! – eine Aktion für Menschen jeden Alters, die ihre müden Knochen wieder in Schwung bringen wollen.

Das Ziel: 10 Kilometer am Stück laufen oder walken. Mit LAUF10! schafft das garantiert jeder! Sie haben 10 Wochen Zeit zu trainieren. Sportmediziner der TU München haben ausgeklügelte Trainingspläne für Sie erarbeitet, die individuell auf Sie eingehen und Sie Stück für Stück ihrem Ziel näher bringen.

Start: 07.05.+ 14.05. + 21.05. + 28.05. + 04.06. + 11.06. + 18.06. + 25.06. + 02.07. + 09.07.2019

Tag und Uhrzeit: Dienstag, 09:30 – 10:30 Uhr 

Treffpunkt: MIRA Einkaufszentrum, Schleißheimer Str. 506, 80933 München

Trainer: Denis Ade + Julian Pike 

Teilnahmegebühr: 30,- EUR Mitglieder, 35,- EUR Nichtmitglieder (sind am ersten Trainingstag in bar zu bezahlen) 

Infos und Anmeldung: per E-Mail an denis.ade@harteck.deund julian.pike@harteck.de.

Am 12. Juli 2019 findet der gemeinsame Abschlusslauf (optional) statt. Die 10km-Laufstrecke führt durch die traumhafte Landschaft rund um Wolnzach.

Die Aktion wird unterstützt von der Abendschau in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Prävention und Sportmedizin der TU München, dem Bayerischen Landes-Sportverband und dem Bayerischen Leichtathletik-Verband.