PsG

Aktuelle Regelung der Sportfreunde Harteck München e.V. zum Schutz von Kindern und Jugendlichen vor sexuelle Gewalt: (Präventionskonzept "sexuelle Gewalt" der Sportfreunde Harteck München e.V. )

- Sämtliche eingesetzten Übungleiter legen dem Verein in Abstand von max. 3 Jahren einen Einsichtnahmebestätigung über das erweiterte Führungszeugnis (eFZ) vor.

         Für Informationen zum Verfahren hier klicken

         Anforderungsformular für das erweiterte Führungszeugnis (zur Vorlage bei der Meldebehörde)

 

 - Sämtliche eingesetzten Übungleiter haben den"Verhaltenskodex zur Prävention sexueller Gewalt" der SF Harteck unterzeichnet und handeln danach.

         Für den "Verhaltenskodex zur Prävention sexueller Gewalt" hier klicken

 

 - Für den Aufwand zur Einholung des eFZ und der Einsichtnahmebestätigung wird eine pauschale Aufwandsentschädigung geleistet.

         Für das Abrechnungsformular hier klicken

 

 

Fragen beantwortet der Vereinsjugendleiter und die weiteren Mitglieder des Vorstands